Startseite | FAQs | Kontakt-Formular - 1. Vorstand | Kontakt - Webmaster | VSS Mitgliedsantrag | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Astro-Pinnwand

Prager Orloj - Die astronomische Uhr in Prag

Galerie von Florian Andrä

Die weltberühmte astronomische Uhr in Prag.

Kurz-Info
Die weltberühmte astronomische Uhr in der Goldenen Stadt Prag / Tschechische Republik ist auch unter dem Namen Prager Orloj (tschechisch = Uhr) bekannt und ist ein Muss bei jeder touristischen Stadtbesichtigung. Die alte fantastische Uhr ziert seit 1410 die Südmauer des alten Rathauses und wurde von den Uhrmachern Jan Sindel und Mikulas von Kadan erdacht und gefertigt.

Die ältesten Bauteile der Uhr sind die eigentliche mechanische Uhr und das astronomische Ziffernblatt. Diese Komponenten entstanden bereits im Jahr 1410. Deshalb belegt die Prager Orloj den dritten Platz in der globalen astronomischen Oldie-Uhren-Hitliste. Ihr Leben war alles andere als eintönig. Bereits 1490 wurde die Fassade mit gotischen Bildhauereien verziert und außerdem ein prachtvolles Kalendarium hinzugefügt. Auch zahlreiche Reparaturen musste die Uhr zwangsläufig über sich ergehen lassen. Die erste nahm 1552 Jan Taborsky vor. Im 17. Jahrhundert wurden die beweglichen Figuren hinzugefügt. Nach Abschluss einer umfangreichen Reparaturphase in den Jahren 1865 und 1866 folgte die Montage der Prozession der zwölf Apostel. Noch heute ist das zu jeder vollen Stunde stattfindende Schauspiel von den Besuchern zu bestaunen.

Glück im Unglück
Auch die Orloj blieb von den Grauen des zweiten Weltkrieges nicht verschont und erlitt kurz vor Kriegsende während eines deutschen Angriffs gravierende Schäden. Das Rathaus brannte dabei vollständig ab. Ebenfalls ein Raub der Flammenhölle wurden die Skulpturen aus Holz und das kunstvoll gearbeitete Ziffernblatt des Kalendariums. Glücklicherweise konnte 1948 die Uhrmechanik nach aufwendigen Reparatur- und Restaurierungsarbeiten wieder ihrer Bestimmung übergeben werden.

Daten: Astronomische Uhr in Prag - Datum: 20. Juli 2007 - Fotograf Florian Andrä

> Sternwarte Singen e.V. bei >> Facebook

Copyright © 1984 - 2017 - Sternwarte Singen e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 7581.